website security
 

„Nutzmüll hilft“

Nutzmüll hilft in HHMitte bietet die Tätigkeit als NaturschutzhelferIn an. Hier unterstützen die TeilnehmerInnen aktiv den Naturschutz in den Gebieten Billstedt/Horn/Billbrook des Bezirks Hamburg-Mitte und in Wilhelmsburg. Der Bezirk verfügt über viele Schutzgebiete und Parkanlagen. Dort leben viele seltene Tier- und Pflanzenarten, die bereits auf der Roten Liste gefährdeter Arten in Hamburg verzeichnet und vom Aussterben bedroht sind.

Bestimmte Pflanzen sind oft unbeabsichtigt aus fremden Ländern in die heimische Natur eingeschleppt worden. Das führt dazu, dass sich diese Spezies ungehindert ausbreitet.

Eine der Tätigkeiten der NaturschutzhelferIn ist die Suche und damit die Standortortbestimmung von verschiedenen, teils gesundheitsschädlichen, Pflanzen. Die Standorte dieser ausgewählten Pflanzen, z. B. Ambrosia und  Bärenklau (Herkulesstaude), werden der zuständigen Stelle des Bezirksamts Hamburg-Mitte gemeldet.

Ebenfalls gehört zu der Tätigkeit der NaturschutzhelferIn die Entfernung von invasiven Pflanzen wie japanischer Staudenknöterich, Ahorn-Sämling, spätblühende Traubenkirsche, die durch ihr Wachstum die heimische Flora verdrängen. Im Herbst wird von den Teilnehmerinnen  Laub gesammelt und damit tragen sie zur Bekämpfung der Kastanienminiermotte bei.      

                                                                                                                                                                                      Wenn Sie Lust haben aktiv für den Naturschutz in HH-Mitte tätig zu werden, dann melden Sie

 

 

Ihre Ansprechpartner

Projektleitung

Anja Dietz
Tel. (040) 639 126-46
E-Mail dietz[at]nutzmuell.de

Fax (040) 639 126-48

AnleiterIn

Cindy Härtwig
Tel. (040) 639 126-47
E-Mail haertwig[at]nutzmuell.de

Rote Brücke 13
22113 Hamburg

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
8:00 – 15:00 Uhr

ÖPNV
Bus 330
(H) Rote Brücke

Mit dem HVV zu uns